WiFi BoxNG

WiFi BoxNGTechnische DatenAnwendungen

 

Die WiFi BoxNG ist dafür ausgelegt, einen PulseNG-Sensor kabellos mit einem beliebigen PC zu verbinden. Die Funkverbindung ist eine WLAN-Verbindung und wird über eine Konfigurationsschnittstelle definiert.

Eine Batterie erlaubt unabhängige Messungen und Analysemöglichkeiten von bis zu 15 Stunden. Die Reichweite von 30 bis 100 Metern in der Industrieumgebung ermöglicht ein komfortables Arbeiten, auch an großen Maschinen, Portalen oder anderen großen Anlagen.

Die WiFi BoxNG ist in einer Microsoft™ Windows™ - Umgebung ebenso einfach anzuschließen wie jedes andere kabellose Gerät. Der M8-Spannungsversorgungsstecker kann auch mit normalen DC 24 V - Verteilereinheiten für Maschinenausgänge verbunden werden. Damit kann die WiFi BoxNG auch für Langzeitüberwachungen und Prozessoptimierungsaufgaben in Verbindung mit einem Laptop eingesetzt oder es kann die integrierte Logbuch-Funktion des Sensors genutzt werden.

  • Mobile 3D-Schwingungsanalyse zur Maschinenzustandsbestimmung und Schnittdatenoptimierung
  • Unabhängiger Einsatz in Maschinen und Anlagen dank WLAN-Technologie
  • Überwachung von Wälzlagern, Linearachsen (Kugelgewindetrieben, Führungssysteme usw.)
  • Prozessanalyse, Prozessoptimierung
  • Condition Monitoring
Typ Beschreibung
Abmessungen (HxBxT in mm) ca. 130 x 85 x 35
Gehäuse Aluminium Druckguss
Gewicht ca. 450 g
Schutzklasse IP54
Umgebungstemperatur Betrieb 0 bis 50 °C / Lager -20 bis 70 °C
Feuchtigkeit 0 bis 95 % nicht kondensierend
Spannungsversorgung 18-28 V DC
Stromaufnahme Laden 12 V / 24 V 1000 mA / 2000 mA max.
Standard IEEE 802.11 b/g/n
Sicherheit WPA2 , 256-bit AES Encryption
Reichweite bis 100 m i. Gebäuden
Normen EN 60950-1 / EN 301489-3
Frequenzbereich 2,412 - 2,484 GHz
Ausgangsleistung 14 dBm +11,5 dBm -1,0 dBm
Max. Empfangsstufe -10 dBm (mit PER < 8 %)
Modulation OFDM, DSSS, CCK, DQPSK, DBPSK, 64 QAM, 16 QAM
Akkulaufzeit ~ 15 h
Ladezeit ~ 2 h

Mit der WiFi BoxNG ist eine umfangreiche Maschinendiagnose und Fehlersuche möglich.

Hierzu gehören:

  • Untersuchung von Spindellager und anderen Lagern (Lagerzustand/Unwucht)
  • Kugelrollspindel und Linearantriebe
  • Servo -Einstellungen / Fehler / Messsysteme
  • Lose Führungen, Schuhe, Fundamentbefestigungen
  • Schmierung Mechanik und Werkzeug
  • Basiskennlinie für Schnelldiagnose der gesamten Maschine ("Maschinencharakteristik / Fingerabdruck der Maschine")
  • Brüche in der Struktur / im Maschinenbett
  • Externe Prozesseinflüsse aus der Umgebung
  • Verwindungen der Maschine in der Dynamik
  • Energiezuführungsketten…
 
Mehr in dieser Kategorie: IBU-NG